Lisbeth Habusta

 

zeichnet Pflanzen in ihrer ursprünglichen Größe mit schwarzem Kugelschreiber auf Papier und Karton.

 

Durch die Abwendung von der farbigen Darstellung treten die Strukturen der einzelnen Pflanzen in den Vordergrund.

geboren in St. Pölten

Bildnerische Erziehung bzw. Kunst und Kommunikation (Akademie der bildenden Künste Wien)

Geschichte, Sozialkunde und politische Bildung (Universität Wien)

Musikwissenschaft (Universität Wien)

diplomierte Shiatsu-Praktikerin (Europäisches Shiatsu Institut)

Galerievertrag, Forum Botanische Kunst

 

lebt und arbeitet in Wien

Ausstellungen (Auswahl)

2018: „bin noch hier“ (Beteiligung), Forum Botanische Kunst

2018: „Floras neue Meister“ – deutscher Beitrag im Rahmen des internationalen Ausstellungsprojektes „Botanical Art Worldwide“ (Beteiligung), Forum Botanische Kunst

Referenzen (Auswahl)

Weingut Bründlmayer

Forst Baden-Württemberg

Michaela Riedmüller Weine